Unsere diesjährige Abschlussfahrt ging nach Kronach auf die Festung "Rosenberg". Sie ist die einzige Festung, die nie bezwungen wurde. Wir machten eine Führung durch die Räume und Gänge der Festung mit. Es war sehr interessant, zumal ja erst wenige schon mal eine Führung mit gemacht haben bzw. Informationen über die Festung wussten, obwohl sie direkt vor unserer Nase liegt...

Nach der Festungsführung fuhren wir, mit Zwischenstopp in Nordhalben zum Mittagessen, nach Wurzbach. Und zwar in das Technische Schaudenkmal "Heinrichshütte Wurzbach". Hier erfuhren wir, wie früher gegossen wurde. Wir waren bei einem Schaugießen dabei und es wurde uns die Produktionsgeschichte des Eisengießens nahe gebracht. Wir konnten alte gusseiserne Öfen, Kaminplatten, Maschinen und viele Sachen mehr anschauen. Auch wurde uns ein 260 Jahre altes oberschlächtiges Wasserrad gezeigt. Beindruckend war auch Europas größte und stärkste Dampfmaschine. Die 15.000 PS-Vier-Zylinder Zwillings-Tandem-Walzenzug-Dampfmaschine ist eigens dafür gebaut worden. Während der Fühung wurde die Dampfmaschine in Betrieb genommen. Es war beeindruckend. Abschluss war dann im Aparthotel "Am Rennsteig" Kaffee und Kuchen.  

Unsere Hauptsponsoren:



Alle Sponsoren findet ihr hier.

 

Interesse an einer Fördermitgliedschaft?

Dann schreiben Sie uns einfach. - mail -

Wir sind Mitglied im Audi-Club International Deutschland
Wir sind Mitglied im Audi-Club International Deutschland